Das Schnittlinger Loch ist eine Schlucht unterhalb der Straße von Fünfbronn nach Schnittling (Ortsteil der Stadt Spalt). Von einem Parkplatz aus führt der Weg steil hinab zum imposanten Naturdenkmal, das durch Unterwaschungen und Unterspülungen des oberen Burgsandsteins entstanden ist. Die Halbhöhlen und Felsabstürze mit einer Höhe von bis zu 15 Metern erstrecken sich über eine Länge von etwa 50 Meter. Neben sichtbaren Sedimentstrukturen finden sich auch eine Reihe von verschiedenen Einritzungen im rötlichen Sandstein. Der im "Loch" entspringende Hatzelbach mündet bei Spalt in die Fränkische Rezat.

Das Naturdenkmal "Schnittlinger Loch" liegt auch auf den Wanderrouten der "Spalter Hügellandtour" sowie des "Fünfbronner Quellenwegs".