Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Reckenberg-Gruppe saniert in Absberg seine Wasserleitungen. Die Sanierungsmaßnahmen dienen zur langfristigen Sicherstellung einer einwandfreien Trinkwasserqualität und einer stabilen Versorgungssicherheit. Mit der umfangreichen Maßnahme wurde die Firma Grillenberger aus Degersheim beauftragt. Die Baumaßnahme wird am 1.11.2021 starten.
Der erste Bauabschnitt - mit Fertigstellungstermin noch in diesem Jahr - befindet sich in der Hauptstraße von Hausnummer 6 bis 44. Nächstes Jahr erfolgen die Sanierungen der Leitungen in der Hans-Veit-Straße, Raiffeisenweg, Bischof-Ehrenfried-Straße und in der Deutschordenstraße Hs.-Nr. 14 bis zum Marktplatz 10. Die gesamte Baumaßnahme soll bis 31.03.2022, sofern keine witterungsbedingten Verschiebungen erfolgen, abgeschlossen sein.

Parallel zur Baumaßnahme werden auch veraltete Hausanschlussleitungen im öffentlichen Grund (Straßen- und Gehwege) neu verlegt, sowie nach Überprüfung auch im Privatgrund. Hierzu werden die jeweiligen Grundstückseigentümer rechtzeitig, gekoppelt an den Baufortschritt, ein separates Anschreiben erhalten. Unser Wassermeister wird Sie dann umfassend zu den technischen Fragen rund um Ihren Hausanschluss informieren. Der Aufwand für den Teil des Hausanschlusses, der nicht auf den öffentlichen Straßengrund entfällt, ist vom jeweiligen Grundstückseigentümer gemäß Satzung des Zweckverbandes zu erstatten.
Die Reckenberg-Gruppe wird die tätige Baufirma anweisen die Behinderungen während der Baumaßnahmen auf ein Mindestmaß zu beschränken. Alle Anwohner und Wegenutzer in Absberg bitten wir um Verständnis für Beeinträchtigungen die durch die Baumaßnahmen entstehen. Bei Rückfragen können Sie sich gerne an die Reckenberg-Gruppe unter Tel. 09831-6781-0 wenden.

 

Originalbericht der Recklenberg-Gruppe als PDF

 

Leitungsverlegung in Absberg