Der Familien-Erlebnistag läutet die neue Outdoor-Saison am Brombachsee ein.

Der Winter ist endlich vorbei – also nichts wie raus in die freie Natur! Mit dem Familien-Erlebnistag „Entdecke den Brombachsee“ – der im Rahmen der Veranstaltungsreihe Magische Momente Brombachsee stattfindet – zeigt sich die Region als riesiger Outdoor-Abenteuerspielplatz für Familien und Kinder. Erleben, Entdecken und Ausprobieren lautet das Motto!

Rund um den See gibt es spezielle Familienangebote mit Sport, Spielen, Kultur und Erlebnissen für jedes Alter; vom Bogenschießen bis zum Stand Up Paddling. Ausgerüstet mit einer großen Erlebnis-Schatzkarte geht es mit dem Schiff oder Fahrrad von einer Station zur nächsten – und am Ende winkt für die Schatzsucher mit etwas Glück ein spannender Gewinn.

Entdecke den Brombachsee: Samstag, 29. April. 13.00 bis 19.00 Uhr

Hier können Sie das Programm als PDF-Datei herunterladen: Programm Entdecke den Brombachsee 2017.pdf


 

Am 28. Mai findet zum ersten Mal der Absberger Maimarkt statt. Bei einem Bummel durch den  Markt im Bürgergarten bietet sich ein herrlicher  Blick auf die Seen. Bei fränkischer Blasmusik mit  der „Gunzenhäuser Blousn“ und Spezialitäten aus  der Region erleben Sie einen schönen Nachmittag inmitten blühender Bäume. 

Der bisherige Absberger Regional- und Trödelmarkt "Johannimarkt" fand bisher gegen Ende Juni statt. In diesem Jahr wurde der Markt auf den 28. Mai vorverlegt und läuft daher zum ersten Mal unter dem neuen Namen „Maimarkt“.

Der neue Standort „Bürgergarten“ (am Rathaus, Hauptstraße 31) hat sich im vorigen Jahr hervorragend bewährt. So findet der Markt nun zum zweiten Mal inmitten grüner Bäume, mit herrlichem Panoramablick auf die Seen statt. Wie immer haben wir auch in diesem Jahr wieder eine regionale Blasmusikgruppe eingeladen und die Vereine bieten ihre fränkischen Spezialitäten an.

 

 

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

Zahlen über Zahlen, wird sich so mancher gedacht haben, der die Gemeindestatistiken zum Haushalt im Rahmen der Bürgerversammlungen verfolgt hat. Diese Zahlen sind aber überaus wichtig. Sie zeigen die Entwicklung, die unsere Gemeinde über die Jahren genommen hat und lassen damit vernünftig für die Zukunft planen. So ist es in bestimmten Bereichen notwendig, Investitionen zu tätigen. Bei vielen Bauvorhaben ist die Gemeinde verpflichtet, Vorleistungen zu erbringen, die aber in den folgenden Jahren zu einem großen Teil in Form z.B. von Fördermitteln wieder in den Gemeindesäckel zurück fließen werden.

Errichtung einer neuen Kindertagesstätte in Absberg

 

Der Marktgemeinderat Absberg hat Ende 2016 den Neubau einer Kindertagesstätte in Absberg beschlossen (Mitteilungsblatt 12/2016). Das Gebäude wird auf dem ehemaligen Sportplatz unterhalb des bestehenden Kindergartens bzw. der Schule errichtet. Nach der Fertigstellung können dort zwei Kindergartengruppen für je 25 Kinder, in der Kinderkrippe zwei U-3-Gruppen je 12 Plätze (bisher eine Gruppe) und im Kinderhort eine Gruppe mit bis zu 15 Plätzen betreut werden. Außerdem entstehen Mehrzweckraum, Küche, Essensbereich, Leiterinnenbüro, Erzieherinnen- und Elternwarteraum und Nebenräume wie Garderoben, Sanitärräume und Wickelraum. Die Nutzfläche des Raumes wird 1.006 qm betragen, ein zusätzlicher Außengeräteraum bietet nochmal 14 qm.